Geschichte

Chronik

1910

Gründung des Turnverein Ringingen durch Lehrer Schmidhäußler, 1. Vorsitzender Anton Hochsticher.


1945

Auflösung des Vereins durch Gesetze der Siegermächte des II. Weltkrieges


1948

Neugründung des Vereins als Sportverein am 01. März im Gasthaus zum Adler. Vorsitzender der Versammlung war Christian Schmid. Die Vorläufige Vorstandschaft setzte sich wie folgt zusammen:


1. Vorsitzender: Vitus Dietz
2. Vorsitzender: Michael Wahl
Schriftführer: Valentin Riescher
Kassierer: Karl Hipp
1. Beisitzender: Herrmann Hipp
2. Beisitzender: Josef Anton Dieter


Am gleichen Abend traten 45 Mitglieder dem Verein bei.


1948

Der erste Sportplatz musste her. Man bekam einen Platz im Gewand „Ob der Halde" zugewiesen. Dort entstand nach etlichen Feldbewegungen so etwas Ähnliches wie ein Sportplatz.


1948

Am 08. Oktober fand die endgültige Gründungsversammlung im Gasthaus zur Rose statt. Nach der Wahl setzte sich die Vorstandschaft wie folgt zusammen:


1. Vorsitzender: Balthas Maier
2. Vorsitzender: Matthias Unmuth
Schriftführer: Karl Hipp
Kassierer: ebenfalls Karl Hipp
Jugendleiter: Valentin Riescher
Spartenleiter Fußball: Ferdinand Schmidt
Spartenleiter Wintersport: Vitus Dietz
Spartenleiter Leichtathletik: Johann Wahl


1948

Der SVR wurde in die Kreisklasse B eingeteilt und trat zum 1. Pflichtspiel der Vereinsgeschichte zu Hause gegen Hausen i.K. an. Ein Datum ist leider nicht überliefert, dafür das Ergebnis des Spiels. Es ging mit 0:4 verloren. Der 1. Sieg, sogleich ein Heimsieg, errang der SVR am 21.11.1948 gegen die Fußballer aus Salmendingen welche mit 4:2 geschlagen werden konnten.


1950

Am 22. Januar konnte der bis dato Höchste Sieg der noch jungen Vereinsgeschichte gefeiert werden. 10:0 gegen Weildorf!


1950

Am 01. Mai wurde der erste Ausflug zum befreundeten Sportverein nach Ostrach unternommen. Ein Freundschaftsspiel und feucht fröhliche Stunden machten diesen zum vollen Erfolg.


1953

Bei der Generalversammlung am 25.01. im Gasthaus zur Rose wurde eine Spiel - Vereinigung Ringingen/Salmendingen für 1 Jahr gegründet.

 

1954

Am 12. Februar wurde die Spiel - Vereinigung Ringingen/Salmendingen wieder aufgelöst.


1954

Endlich war es soweit. Die erste Meisterschaft der Vereinsgeschichte konnte errungen werden. Die A - Jugend wurde Kreismeister! Leider ist keine Tabelle zu finden.


1955

Am 05. März wurde der erste Vorstand des neugegründeten Sportvereins, Balthas Maier, bei der Generalversammlung zum Ehrenvorsitzenden ernannt.


1955

Am 08. November wurde bei einer außerordentlichen Versammlung beschlossen, die 1. Mannschaft vom Spielbetrieb abzumelden. Grund dafür war die Unbespielbarkeit des Sportplatzes und die Einstellung der Bauarbeiten des neuen Sportplatzes „Auf Weiler", da die Kosten deutlich höher als veranschlagt waren.

 

1956

Am 12. August nahm die 1. Mannschaft den Spielbetrieb wieder auf.

 

1960

Nachdem weder bei der Generalversammlung am 12. März, noch bei der folgenden Außerordentlichen GV eine Vorstandschaft gewählt werden konnte, wurde der Verein aufgelöst.


1965

Neugründung des Sportvereins am 27. April im Gasthaus zum Hirsch. Federführend nahmen dies der damalige Lehrer Paul Simmendinger und Hans Dietrich in die Hand.


1965

Auf den 2. Mai wurde ein Freundschaftsspiel zwischen der AH - und der Zukunftsmannschaft ausgetragen, welche das Spiel verdient mit 9:5 für sich entscheiden konnte.


1965

Am 04. Mai fand die endgültige Gründungsversammlung im Gasthaus zum Hirsch statt. Nach der Wahl setzte sich die Vorstandschaft wie folgt zusammen:


1. Vorsitzender: Hans Dietrich
2. Vorsitzender: Bernhard Kraus
Schriftführer: Johann Wahl
Kassierer: Josef Wahl
Spartenleiter: Lehrer Paul Simmendinger
Jugendleiter: Lehrer Hans Grubmüller
Ersatz - Jugendleiter: Helmut Dehner


1965

Am 01. Dezember wurde der Neubau unseres heutigen Sportplatzes „Auf Weiler" in der Presse bekannt gegeben.


1966

Am 18. Mai wurde unser Verein ins Vereinsregister des Amtsgerichtes Hechingen, unter der Nr.: VR 149, eingetragen.


1966

Erstmals konnte der Sportverein neben der 1. Mannschaft und der A - Jugend, mit der C - Jugend eine dritte Mannschaft zum Spielbetrieb melden.


1967

Am 03. und 04. Juni veranstaltete der SVR sein 1. Pokalturnier. Als Ehrenspiel fand die Begegnung SV Ringingen (Kr. Hechingen) gegen SV Ringingen (Kr. Ehingen) statt. Das Spiel gewannen unsere Gäste verdient mit 3:0. Die Platzierungen des Pokalturniers lauteten:


1. Spfr. Sickingen
2. TSV Schlatt
3. TSV Trochtelfingen
4. SSV Willmandingen
5. TSV Gauselfingen


1967

Eine Woche nach dem eigenen Turnier konnte man am 11. Juni das Pokalturnier in Schlatt gewinnen. Wiederum eine Woche später, am 18. Juni, konnte man das Pokalturnier in Gauselfingen für sich entscheiden.


1967

Am 05. und 06. August fand der diesjährige Vereinsausflug zu unseren Kameraden nach Ringingen/Ehingen statt. Der Weg führte über den Blautopf/Blaubeuren und Stadtbesichtigung/Ulm zum Pokalturnier nach Ringingen. Auch dieses Turnier konnte unsere Mannschaft für sich entscheiden.


1968

Am 08., 09. und 10. Juni veranstaltete der SVR, anlässlich der Übergabe des neuen Sportplatzes „Auf Weiler", sein 2. Pokalturnier. Als Ehrenspiel fand die Begegnung der Amateurliga Mannschaften aus Mössingen und Burladingen statt. Das Spiel gewannen unsere Gäste aus Mössingen verdient mit 4:1. Die Platzierungen des Pokalturniers lauteten:


1. TSV Gauselfingen
2. FC Wessingen
3. SSV Willmandingen
4. SV Salmendingen
5. Spfr. Sickingen
6. TSV Hausen i.K.


1968

Am 10. August fand der diesjährige Vereinsausflug an den Bodensee statt. Meersburg, Bregenz, Dornbirn hießen die Stationen.


1969

Am 03. Mai wurde das Fangnetz am Sportplatz aufgestellt. Am 19. Mai wurde das Richtfest der Zuschauertribüne gefeiert.


1969

Auf Grund der hohen Nachfrage wurde eine Gymnastikgruppe ins Leben gerufen.
1969 Am 26. und 27. Juli veranstaltete der SVR, anlässlich der Einweihung der neuen Zuschauertribüne „Auf Weiler", sein 3. Pokalturnier. Als Ehrenspiel fand die Begegnung der Mannschaften aus Ringingen und Empfingen statt. Das Spiel endete 2:2 unentschieden. Die Platzierungen des Pokalturniers lauteten:


1. TV Melchingen
2. TSV Gauselfingen
3. SV Salmendingen
4. 1. FC Burladingen II
5. TSV Hausen i.K.


1969

Am 25.07. fand zum ersten Mal der Staffeltag der B und C - Klasse des Kreises Hechingen in Ringingen statt.


1969

Am 04. Oktober fand der diesjährige Vereinsausflug nach Stuttgart statt. Fernsehturm, Flughafen und „der Wasen" waren die Ziele.


1969

Am 11. November wurde mit dem Bau des Gerätehauses begonnen, welches im nächsten Frühjahr fertiggestellt wurde.


1970

Am 06. Juni erhielt unsere 1. Mannschaft beim Bezirksstaffeltag in Bisingen zum ersten Mal den Fairness - Preis.


1970

Am 18. und 19. Juli veranstaltete der SVR, anlässlich der Einweihung des neuen Gerätehauses „Auf Weiler", sein 4. Pokalturnier. Als Ehrenspiel fand die Begegnung der Mannschaften aus Ringingen und Jungingen statt. Das Spiel endete 0:5. Die Platzierungen des Pokalturniers lauteten:


1. TSV Gauselfingen
2. TSV Talheim
3. TV Melchingen
4. SV Salmendingen
5. SSV Willmandingen


1970

Die C - Jugend wurde mit 71:4 Toren und 20:0 Punkten Staffelmeister/Kreis Hechingen, Saison 1969/70.


1970

Am 12. September fand der diesjährige Vereinsausflug in den Schwarzwald statt. Man wanderte zum Trieberger Wasserfall, entlang des Tittisee und auf den Feldberg.


1970

Am 26.11. wurde bei der Vorstandssitzung durch Bürgermeister Hochsticher dem Sportverein ein Ausweich - und Trainingsplatz im Gewand „Mettwinkel" zugesagt. Dieser wurde am folgenden Samstag auch direkt Fußballtauglich hergerichtet.


1971

Die C - Jugend wurde mit 38:8 Toren und 19:1 Punkten Staffelmeister/Kreis Hechingen, Saison 1970/71.


1971

Am 31. Juli und 01. August veranstaltete der SVR sein 5. Pokalturnier. Erstmals stellte der SVR seine neu gegründete D - Jugend vor, welche die Feuertaufe im Spiel gegen Burladingen mehr als nur überstand. Sie konnten dann Spiel mit 9:0 für sich entscheiden, worauf man beschloss die Mannschaft zur Verbandsrunde anzumelden. Somit stellte der Sportverein erstmals 4 Mannschaften. Als Ehrenspiel fand die Begegnung der Mannschaften aus Ringingen und Burladingen statt. Das Spiel endete 0:9. Die Platzierungen des Pokalturniers lauteten:


1. SV Salmendingen
2. 1. FC Burladingen II
3. SSV Willmandingen
4. TV Melchingen
5. TSV Mägerkingen
6. TSV Gauselfingen


1972

Am 03. Juni konnte man das Pokalturnier in Willmandingen gewinnen. Eine Woche später am 10. Juni gewann man das Pokalturnier in Schlatt und am 24. Juni das Pokalturnier in Melchingen.


1972

Die C - Jugend wurde mit 48:3 Toren und 16:0 Punkten Staffelmeister/Kreis Hechingen Saison 1971/72 und Pokalsieger.


1972

Neu hinzugekommen ist die B - Jugend. Am 02.07. konnten Sie Ihr können direkt unter Beweis stellen, Sie gewannen das Pokalturnier in Jungingen.


1972

Am 16. Juli fand der diesjährige Vereinsausflug an den Bodensee statt. Radolfzell, die Insel Mainau, Konstanz sowie Meersburg hießen die Ziele.


1972

Am 22. und 23. Juli veranstaltete der SVR sein 6. Pokalturnier. Als Ehrenspiel fand die Begegnung der Mannschaften aus Ringingen und Obergrombach statt. Das Spiel endete 2:1. Die Platzierungen des Pokalturniers lauteten:


1. SV Salmendingen
2. TV Melchingen
3. TV Stetten u.H.
4. TSV Gauselfingen
5. SSV Willmandingen


1972

Am 02. Dezember wurde in der Vorstandssitzung beschlossen, auf dem Weiler einen neuen Trainingsplatz zu errichten. Am 28. Dezember wurde bereits mit Planierarbeiten begonnen.


1973

Am 30. Juni und 01. Juli fand der diesjährige Vereinsausflug zu unseren Kameraden nach Obergrombach statt. In einem Freundschaftsspiel beider Mannschaften ließ man mit 6:0 die Geschenke bei den Gastgebern.


1973

Vom 07. - 08. Juli fand das Pokalturnier in Salmendingen und vom 29. - 30. Juli in Stetten u.H. statt. Beide Turniere konnten gewonnen werden.


1973

Unsere A - Jugend wurde in der Saison 1972/73 Staffelmeister/Kreis Hechingen und anschließend mit einem 3:1 Sieg über Onstmettingen Bezirksmeister.


1973

Am 21. und 2. Juli veranstaltete der SVR sein 7. Pokalturnier. Die Platzierungen des Pokalturniers lauteten:


1. TV Melchingen
2. TV Stetten u.H.
3. SV Salmendingen
4. TSV Gauselfingen
5. TSV Schlatt
6. SSV Willmandingen


1973

Am 22. und 23. September fand die Einweihung der Turn - und Festhalle statt. Der Sportverein übernahm dabei die Bewirtung.


1973

Am 12. Juli trafen sich die Vorstandschaft und die Stadtführung zur Begehung des Platzes für den neuen Kinderspielplatz „Auf Weiler". Am 15. Oktober wiederum traf man sich mit den örtlichen Vereinen um die Arbeiten aufzuteilen, da es sich dabei um ein „Dorfprojekt" handelte. Man einigte sich darauf die Arbeiten bis zum 01. November abgeschlossen zu haben.


1974

Entwässerung des Sportplatzes. Erste Versuche durch eine unterirdische Sprengung den Boden zu lockern, so das Wasser durchlaufen kann, brachte keinen Erfolg. Der zweite Versuch sollte mehr Erfolg bringen, so wurde Sand, Torf und Rasensamen auf dem Platz verteilt und mit einer Stachelwalze überfahren.


1975

Am 13. September fand der diesjährige Vereinsausflug zum Kaiserstuhl statt. Unter anderem wurde eine Weinprobe durchgeführt.


1975

Unsere A und B - Jugend besuchte am 19. November das Länderspiel Deutschland - Bulgarien in Stuttgart, welches 1:0 für uns ausging.


1977

Der Sportverein nahm am Hallenturnier in Hechingen teil, und konnte dieses auch gewinnen.


1977

Unsere C - Jugend besuchte am 10. September das Bundesligaspiel VFB Stuttgart - Borussia Mönchengladbach, welches 2:0 endete.


1978

Die 1. Mannschaft wurde zum ersten Mal mit 59:19 Toren und 32:8 Punkten Meister der C - Klasse/Staffel III , Saison 1977/78! Begleitet vom Musikverein zog die Siegreiche Mannschaft mit Ihren Anhängern durchs Ort und feierte vorm Vereinslokal zum Hirsch ein rauschendes Fest. Am 09. Juni fand die offizielle Meisterfeier im Gasthaus Hirsch statt. Alles was Rang und Namen hatte wurde dazu eingeladen.


1978

Am 23. Juli konnte die 1. Mannschaft das Pokalturnier in Willmandingen gewinnen.


1978

Am 12. und 13. August nahm der Sportverein gemeinsam mit dem Musikverein am Stadtfest in Burladingen, anlässlich der Stadterhebung und 1200 Jahr - Feier, mit einem Zelt und mehreren Ständen teil.


1978

Am 14. Oktober fand der diesjährige Vereinsausflug in den Schwarzwald statt. Kehl und Straßburg waren die Ziele.


1979

Am 24. März verstarb unser 1. Vorsitzender nach der Neugründung 1948 und Ehrenvorsitzender, Balthas Maier.


1979

Ein Jahr nach dem großartigen Erfolg der 1.Mannschaft, wurde nun auch die 2. Mannschaft in Ihrem ersten Jahr direkt Meister der Reservestaffel, Saison 1978/79! Eine Tabelle ist leider nicht zu finden. Ihnen gleich tat es die C - Jugend und wurde ebenfalls Meister der Kreisstaffel! Auch hier ist keine Tabelle auffindbar.


1979

Vom 13. bis 15. Juli veranstaltete der SVR, anlässlich seines „30 jährigen" Bestehens (eigentlich 1 Jahr zu spät), sein 8. Pokalturnier. Ein Höhepunkt der Vereinsgeschichte. Es war ein rauschendes Fest, woran sich heute noch gerne erinnert wird. Als Ehrenspiel fand die Begegnung der Mannschaften des SV Ringingen und des SV 03 Tübingen statt. Das Spiel endete 1:10. Die Platzierungen des Pokalturniers lauteten:


1. SV Salmendingen
2. TSV Hausen i.K.
3. TSV Schlatt
4. TV Melchingen
5. SV Jungingen
6. TSV Gauselfingen


1979

Am 13. Oktober fand der diesjährige Vereinsausflug nach München statt. Dort besichtigte man unter anderem das Olympiagelände und intensiv das Hofbräuhaus!


1980

Unsere B - Jugend wurde in der Saison 1979/80 mit 79:1 Toren und 29:3 Punkten Staffelmeister.


1980

Seit der Generalversammlung am 13. Juni gehört nun auch eine Volleyballmannschaft mit zum Verein.


1980

Am 15. und 16. Juni fand das Pokalturnier in Salmendingen statt, welches gewonnen werden konnte.


1980

Von Sommer bis Herbst wurde tatkräftig am und um den Sportplatz gearbeitet. Im „16er" wurde eine Drainage verlegt, der Platz um 2m verbreitert, das Geländer wurde neu gesetzt, ein Anbau mit Überdachung konnte für das zum streuen benötigte Sägemehl erstellt werden, das Gerätehaus, die Wurstbude und die Tribüne wurde gestrichen, der Parkplatz wurde aufgefüllt und Wege wurden zum Teil neu angelegt.


1981

Nachdem man lange mit dem Gedanken spielte eine AH ins Leben zu rufen, und schon an dem ein oder anderen Turnier mit ehemaligen Aktiven teilgenommen hatte, traf man sich am 10. April und machte Nägel mit Köpfen. Seither ist die AH ein fester Bestandteil und eine große Stütze des Vereins.


1981

Am 27. und 28. Juni fand das Pokalturnier in Salmendingen statt, welches gewonnen werden konnte.


1981

Am 06. Juli fanden sich wieder fleißige Helfer „Auf Weiler" ein um diesmal die Zuschauertribüne auszubauen und neue Treppenstufen anzulegen. Desweiteren wurde das Geländer mit Mülleimern angebracht.


1981

Vom 07. bis 09. August veranstaltete der SVR sein 9. Pokalturnier. Als Ehrenspiel fand die Begegnung der Mannschaften des SV Ringingen und des FV 07 Ebingen statt. Das Spiel endete 2:3. Die Platzierungen des Pokalturniers lauteten:


1. TV Melchingen
2. TSV Hausen i.K.
3. SV Salmendingen
4. SV Bronnen
5. TV Stetten u.H.


1981

Am 01. September wurde die neue Flutlichtanlage mit 6 Strahlern am Trainingsplatz fertiggestellt und in Betrieb genommen.


1981

Vom 24. bis 25. Oktober fand der diesjährige Vereinsausflug statt. Die Reise führte auf eine Hütte in Gargellen/Montafon. Man besichtigte Schruns und auf dem Rückweg Friedrichshafen.


1982

In Ihrer 1. aktiven Runde konnten die Volleyballer gleich die erste Meisterschaft in der C - Klasse einfahren und stiegen in die B - Klasse auf. Desweiteren konnten Sie die Stadtmeisterschaften für sich entscheiden.


1982

Vom 18. bis 20. Juni veranstaltete der SVR sein 10. Pokalturnier. Als Ehrenspiel fand die Begegnung der Mannschaften des SV Ringingen und des SV 03 Tübingen statt. Das Spiel endete 0:0. Die Platzierungen des Pokalturniers lauteten:


1. 1. FC Burladingen
2. TSV Hausen i.K.
3. SV Salmendingen
4. TV Melchingen
5. SSV Willmandingen
6. TV Stetten u.H.
7. SV Bronnen
8. TSV Gauselfingen


1982

Am 02. August wurde das Fangnetz auf dem Sportplatz vergrößert und erneuert.

 

1982

Am 12. und 13. August nahm der Sportverein gemeinsam mit dem Musikverein am 2. Stadtfest in Burladingen, mit eigenem Zelt und Musik, teil.


1982

Am 09. Oktober fand der diesjährige Vereinsausflug nach Stuttgart statt. Dort besichtigte man unter anderem den Fernsehturm, aß im Vereinsheim des VFB zu Mittag und besuchte danach intensiv den Wasen!


1983

Vom 15. bis 17. Juli veranstaltete der SVR sein 11. Pokalturnier. Als Ehrenspiel fand die Begegnung der Mannschaften des SV Ringingen und des FC Hechingen statt. Das Spiel endete 1:9. Die Platzierungen des Pokalturniers lauteten:


1. SV Salmendingen
2. TV Melchingen
3. TSV Hausen i.K.
4. SV Bronnen
5. 1. FC Burladingen
6. SV Jungingen
7. SV Erpfingen
8. TSV Schlatt


1984

Vom 20. bis 22. Juli veranstaltete der SVR sein 12. Pokalturnier. Als Ehrenspiel fand die Begegnung der Mannschaften des SV Ringingen und der Spvgg Mössingen statt. Das Spiel endete 2:1. Die Platzierungen des Pokalturniers lauteten:


1. SV Salmendingen
2. 1. FC Burladingen
3. TV Melchingen
4. SV Erpfingen
5. TSV Hausen i.K.


1985

Unsere D - Jugend wurde in der Saison 1984/85 mit 51:4 Toren und 16:0 Punkten Staffelmeister.


1985

Vom 19. bis 21. Juli veranstaltete der SVR sein 13. Pokalturnier. Als Ehrenspiel fand die Begegnung der Mannschaften des SV Ringingen und der Universität Stuttgart statt. Das Spiel endete 3:7. Die Platzierungen des Pokalturniers lauteten:


1. TV Melchingen
2. SV Salmendingen
3. TSV Hausen i.K.
4. 1. FC Burladingen
5. TSV Neufra
6. TV Stetten u.H.


1985

Am 02. November wurden die Aushubarbeiten für die Strom - und Wasserleitungen auf den Sportplatz beendet.


1986

Nachdem sich unsere Volleyballer in der B - Klasse etabliert hatten, konnten Sie am 15. März die Meisterschaft in der B - Klasse einfahren und stiegen in die A - Klasse auf.


1986

Unsere D - Jugend wurde in der Saison 1985/86 mit 165:4 Toren und 36:0 Punkten Meister der Kreisstaffel und Pokalsieger.


1986

Vom 27. bis 29. Juni veranstaltete der SVR sein 14. Pokalturnier. Die Platzierungen des Pokalturniers lauteten:


1. SV Salmendingen
2. TSV Schlatt
3. SV Ringingen
4. TV Melchingen
5. TSV Hausen i.K.


1986

Am 31. August fand erstmals ein WFV - Jugendtag in Ringingen statt. 440 Jugendliche aus 24 Vereinen nahmen an dieser Veranstaltung teil, die ein großer Erfolg für den sich hier zu präsentierenden Sportverein war.


1986

Die D - Jugend konnte mit 19:1 Punkten und 33:0 Toren die WFV - Hallenrunde gewinnen und wurde somit Staffelsieger. Bei der folgenden Hallenbezirksmeisterschaft konnte der zweite Platz erreicht werden und man war somit Qualifiziert für die Württembergische Hallenmeisterschaft, bei der allerdings nach der Vorrunde Schluss war. Nichts desto trotz ein sehr großer Erfolg für den ganzen Verein!

 

1987

Unsere D - Jugend wurde in der Saison 1986/87 mit 97:7 Toren und 26:2 Punkten Meister der Leistungsstaffel und mit einem 2:0 Erfolg über den SV Rangendingen Bezirksmeister.


1987

Vom 03. bis 05. Juli veranstaltete der SVR sein 15. Pokalturnier. Als Ehrenspiel fand die Begegnung der Mannschaften des SV Ringingen und der Meistermannschaft des SVR von 1977/78 statt. Das Spiel endete 2:6. Die Platzierungen des Pokalturniers lauteten:


1. TV Melchingen
2. SV Salmendingen
3. TSV Hausen i.K.
4. SV Hemmendorf
5. TSV Neufra


1987

Eine Woche nach dem eigenen Turnier, also vom 11. bis 12. Juli, konnte die erste Mannschaft das Pokalturnier in Hausen i.K. gewinnen.


1987

Am 12. Dezember wurde auf dem Trainingsplatz, bei eisiger Kälte und unter Mithilfe der Feuerwehr Burladingen, das Flutlicht um 2m erhöht und 3 Strahler wurden ausgetauscht.


1988

Über die Pfingstfeiertage reiste die C - Jugend auf Einladung des Sporting Olympique Mornas zum 20 jährigen Jubiläumsturnier nach Südfrankreich. Dass diese Reise so unvergesslich und obendrein erfolgreich werden würde, damit hatte wohl keiner gerechnet. Mit Sage und schreibe beiden Turniersiegen im Gepäck, der jüngeren sowie der älteren C - Jugend, kamen die Knappen der C - Jugend wieder aus Frankreich zurück! Diese Reise wird wohl allen Beteiligten immer in Erinnerung bleiben.


1988

Unsere D - Jugend wurde in der Saison 1987/88 mit 78:10 Toren und 24:0 Punkten Meister der Kreisstaffel, und unsere C - Jugend wurde in der Saison 1987/88 mit 77:6 Toren und 31:1 Punkten Meister der Leistungsstaffel.

 

1988

Vom 07. bis 09. Oktober fand anlässlich des 40 jährigen Jubiläums, unser 1. Straßen - und Vereinspokalturnier statt. Die Platzierungen des Pokalturniers lauteten:


1. Jugendclub II

2. Fichtenweg

3. Donnerstagskicker

4. C - Jugend ´74

5. Ski - Club

6. Rach 7. Schützenverein
8. Donnerstagsstammtisch
9. Jugendclub I
10. Tippgemeinschaft Kästle
11. Musikverein
12. Feuerwehr

 

 

1989

Am 31. März und 01. April wurde unser heutiges Sportheim in Willmandingen durch Spieler und die Vorstandschaft abgebaut und nach Ringingen verbracht.

 

1989

Unsere C - Jugend wurde in der Saison 1988/89 mit 98:6 Toren und 28:4 Punkten Bezirksmeister, und spielte gegen den SSV Reutlingen um die Württembergische C - Jugendmeisterschaft, und verlor diese leider. Unsere B - Jugend wurde in der Saison 1988/89 mit 75:9 Toren und 30:2 Punkten Meister der Kreisstaffel.


1989

Im Gegensatz zur Jugend mussten unsere Aktiven den Gang in die B - Klasse/Staffel III antreten. Mit 30:59 Toren und 13:35 Punkten hieß es am Ende Abstieg!


1989

Vom 30. Juni bis 02. Juli fand unser 2. Straßen - und Vereinspokalturnier statt. Die Platzierungen des Pokalturniers lauteten:


1. Friedhofskicker

2. Ausschusskicker Bailer

3. Lokomotive Rausse

4. Jahrgang ´73

5. Hilbgasse

6. Jugendclub II
7. Jugendclub AH
8. C - Jugend ´74
9. Ski - Club
10. Donnerstagsstammtisch


1989

Vom 15. bis 17. September fanden die Einweihung des Festplatzes und das damit Verbundene Dorffest statt. Der Sportverein beteiligte sich wie gewohnt mit seinem Zelt sowie mit Essen und Trinken.


1989

Am 08. Oktober fand der diesjährige Vereinsausflug nach Heilbronn statt. Man unternahm eine Neckarschifffahrt nach Gundelsheim, besichtigte die Burg Guttenberg und die Falknerei und aß dann in Michelbach zu Abend.


1990

Vom 02. bis 04. Juni waren unsere Freunde von Sporting Olympique Mornas aus Südfrankreich zum Rückbesuch zu Gast. Beide Teams nahmen unter anderem mit Ihren B - Jugend Mannschaften am Pokalturnier in Stetten u.H. teil. Beide Mannschaften standen sich dort im Finale gegenüber, bei dem sich unsere Mannschaft klar durchsetzen konnte.

1990

Unsere B - Jugend wurde in der Saison 1989/90 mit 49:12 Toren und 20:4 Punkten Meister der Leistungsstaffel.


1990

Vom 07. bis 09. September fand unser 3. Straßen - und Vereinspokalturnier statt. Die Platzierungen des Pokalturniers lauteten:


1. Heizungsbau Kanz
2. Ausschusskicker Bailer
3. Jugendclub
4. Friedhofskicker
5. Torpedo Rose
6. Schützenverein


1991

Am 25. Mai konnte endlich mit dem Ausbaggern der Baustelle des Vereinsheims begonnen werden, nachdem man über ein Jahr auf die Baugenehmigung warten musste und man diese am 24. April bekam.


1991

Am 01. Juni wurde das Schnurgerüst angebracht.


1991

Am 11. Juni wurde die Terrasse betoniert.

 

1991

Am 14. Juni wurde die Bodenplatte für das Haus betoniert.

 

1991

Vom 30. August bis 01. September fand unser 4. Straßen - und Vereinspokalturnier statt. Die Platzierungen des Pokalturniers lauteten:

 

1. Heizungsbau Kanz

2. Gasthaus Hirsch

3. Jugendclub

4. Friedhofskicker

5. Nähbergbolzer

6. Schützenverein


1991/92

Das Sportheim wurde aufgestellt und ausgebaut.

1992

Am 04. Mai wurde das Dach am Sportheim gedeckt.


1992

Vom 21. bis 23. August fand unser 5. Straßen - und Vereinspokalturnier statt. Leider konnten in der Chronik keine Ergebnisse gefunden werden sonder nur die Mannschaften die teilgenommen haben: Narrhalla, Jugendclub I, Jugendclub II, Schützenverein, Friedhofskicker, Heizungsbau Kanz, FC Deutz - Fahr, Gasthaus Hirsch


1993

Am 19. April wurde eine gebrauchte Küche für das Vereinsheim besorgt. Weiterhin wurden die Trennwände in den Toiletten eingebaut und der Bau der Abwassergrube ist mit der Abnahme abgeschlossen.


1993

Völlig überraschend haben unsere Volleyballer in der B - Klasse die Meisterschaft errungen. Allerdings verzichteten Sie auf den Aufstieg!

 

1993 oder 1994 

Fand unser 6. Straßen - und Vereinspokalturnier statt. Leider konnte in der Chronik nichts darüber gefunden werden.

  

1994

Am 11. April wurde die Benutzungsordnung für das Vereinsheim beschlossen.


1994

Im Sommer fand die Einweihung des Sportheims statt.


1995

Im Sommer hat man die Stadtmeisterschaften ausgerichtet und den 3. Platz erreicht. Danach wurde der Sportplatz verbreitert und neu ein gemessen.


1995

Vom 08. bis 10. September fand unser 7. Straßen - und Vereinspokalturnier statt. Die Platzierungen des Pokalturniers lauteten:


1. Heizungsbau Kanz
2. Narrhalla
3. Gasthaus Hirsch
4. Anti-Klaiber-Club
5. Deutz-Fahr
6. Kretschmann
7. Fanclub SVR
8. Jugendclub
9. Karl-Josef-Hipp


1996

18 Jahre nach dem ersten Meistertitel konnte unsere 1. Mannschaft erneut den Meistertitel der B - Klasse/Staffel IV erringen. Bereits am 23. von 24 Spieltagen stand man mit 77:15 Toren und 60 Punkten als Meister fest. Am 02. Juni nach dem letzten (Heim-) Spiel wurde dann groß gefeiert. Tags darauf war man beim Bürgermeister eingeladen. Am 07. Juni endeten die Feierlichkeiten nach der offiziellen Meisterfeier im Gasthaus Hirsch.


1996

Bis zum 03. August hatte man den hinteren Anbau des Gerätehauses abgerissen, eine Bodenplatte betoniert und eine Garage gemauert. Danach wurde das Gebälk auf die Garage gesetzt und ein kleines Richtfest wurde gefeiert.


1996

Vom 07. bis 08. September fand unser 8. Straßen - und Vereinspokalturnier statt. Die Platzierungen des Pokalturniers lauteten:


1. Ski - Club
2. Jugendclub
3. Lumpenkapelle
4. Firma Ottmar Bailer


1997

Am 25. Januar wurde für das Sportheim eine gebrauchte Industriespülmaschine gekauft.


1997

Am 24. Mai wurden am Gerätehaus neue Fenster eingesetzt.


1997

Unsere C - Jugend wurde in der Saison 1996/97 Meister der Kreisstaffel.

 

1997

Vom 06. bis 07. September fanden die „1. Ringinger Open" statt. Folgende Disziplinen versteckten sich hinter diesem Namen: „Wassertreten, Autoreifen - Zielschießen, Sackkarrenrennen, Traktorziehen, Kübelspritzen Löschangriff!" Die Platzierungen lauteten wie folgt:


1. Ski - Club
2. Musikverein
3. „Sandale Bagdad"
4. Schützenverein
5. Narrhalla
6. Feuerwehr
7. Jahrgang 1967/68
8. Jugendclub


1997

Am 04. Oktober fand der diesjährige Vereinsausflug nach Heidelberg statt. Nach dem man das Heidelberger Schloss besichtigt hatte, ging es zur Weinprobe nahe Pforzheim, bei der mehr der Durst gelöscht wurde als Wein probiert.


1998

Vom 29. bis 30. August fand die 50 Jahr Feier des SVR, in Verbindung mit den 20. Stadtmeisterschaften die zugleich die letzten waren, „Auf Weiler" statt. Eine rundum gelungene Veranstaltung bei der unsere Elf als Stadtmeister hervor trat.

 

1998

Vom 19. bis 20. September nahm der SVR mit einem Weizenbierstand und „Heißen Roten" am Stadtfest teil.


1999

Damit konnte man nicht rechnen. Unsere Volleyballer haben in der B - Klasse die Meisterschaft errungen und steigen in die A - Klasse auf!

 

1999

Unsere E - Jugend wurde in der Saison 1998/99 mit 107:28 Toren und 37 Punkten Meister der Kreisstaffel.


1999

Vom 02. bis 04. Juli fand der diesjährige Vereinsausflug nach Westendorf/Kitzbühl statt. Man unternahm unter anderem eine Bergwanderung (nur 3 Mann, der Rest fuhr mit der Seilbahn auf den Berg und einer hatte „Höhenangst" und ging ins Freibad), machte die Dorfdisco unsicher und ging zum Mittagessen zum Berühmten „Stangelwirt". Dort traf man dann auch unseren Weltmeister Andreas Brehme, der sich von unseren Damen (hier nochmal unser Dank) zu einem Foto mit uns überreden ließ. Dies machte auch in der Presse seine Runde mit dem Zusatz: „Brehme neuer Coach in Ringingen!"

 

1999

Vom 09. bis 11. Juli fand die 1200 Jahr Feier statt, bei der der Sportverein am Samstag die Bewirtung übernahm.


2000

Unsere D - Jugend wurde in der Saison 1999/2000 Meister der Kreisstaffel.

 

2000

Alle guten Dinge sind 3. Zum 3. Mal konnte unsere 1. Mannschaft den Meistertitel der B - Klasse/Staffel IV erringen. Mit 103:27 Toren und 56 Punkten stand man als Meister der Saison 1999/2000 fest. Nach dem letzten Spiel in Hechingen zog der Tross begleitet von der Musikkapelle von der Marienkapelle bis zur Schule, wo im Schulhof schon ein Zelt parat stand. Die Feier dauerte bis in die frühen Morgenstunden!!!

 

2000
Pünktlich zum 3. Titelgewinn wurde auch unsere Homepage, die von Timo Klaiber erstellt wurde, fertig und online gestellt. Seither ist der SV Ringingen auch im World Wide Web zu finden!


2000

Vom 30. Juni bis 02. Juli fand der diesjährige Vereinsausflug erneut nach Westendorf/Kitzbühl statt. Man besichtigte diesmal ein stillgelegtes Silberbergwerk, was sehr interessant war. Ansonsten gönnte man sich den einen oder anderen Gerstensaft.


2000

Am 09. September wurden auf dem Trainingsplatz neue Flutlichtmasten gesetzt.

 

2000

Am 16. Dezember wurde das Ziegeldach am Getränkeraum durch ein Blechdach ausgetauscht.


2001

Am 14. Oktober konnte der SVR sein 1. Stadionheft beim Heimspiel gegen den SV Jungingen präsentieren. Bis heute wird jedes Jahr ein neues Exemplar vorbereitet und in Druck gegeben.


2001

Ging unsere Volleyballabteilung eine erfolgreiche Spielgemeinschaft mit dem TSV Burladingen ein.


2002

Am 25. August fand der 1. Ringinger - Jugendtag „Auf Weiler" statt. Dabei wurden die Jugendmannschaften des Vereins vorgestellt.


2002

Am 06. Oktober stellte der SVR sein 2. Stadionheft beim Heimspiel gegen den SV Grün - Weiß Stetten vor.


2003

Vom 30. Mai bis 01. Juni fand der diesjährige Vereinsausflug nach Düsseldorf statt. Man machte eine Stadtrundfahrt und eine Rheinschifffahrt. Natürlich wurde auch „die längste Theke der Welt" ausgiebig begutachtet!


2003

Konnten unsere Volleyballer Ihren bisher größten Erfolg verzeichnen, nämlich den Aufstieg in die Bezirksklasse.


2003

Am 24. August fand das 1. Ringinger Dorf - Fußballfest statt. Das Ehrenspiel bestritten die Mannschaften des SV Ringingen und des 1. FC Burladingen, welches 1:5 endete. Das Highlight allerdings war das Spiel der Mannschaften Ringingen Ost gegen Ringingen West, welches 0:3 endete. Die Platzierungen des Elfmeterschießens lauteten:


Herren:

1. Espositos

2. Musikverein

3. Himmelfahrt 4. Heißes Ballett
5. Fortuna Beuren
6. Weißdornweg
7. Jugendtrainer
8. Die Tipper
9. Narrhalla

 

Damen:

1. Tanzgarde
2. Jugendclub
3. No Names

2003

Am 05. Oktober stellte der SVR sein 3. Stadionheft beim Heimspiel gegen den SV Heiligenzimmern vor.


2004

Vom 10. bis 12. Juni fand der diesjährige Vereinsausflug nach Bad Hönningen statt.

 

2004

Am 29. August fand das 2. Ringinger Dorf - Fußballfest statt. Das Ehrenspiel (1. Rundenspiel) bestritten die Mannschaften des SV Ringingen und des SV Rangendingen II, welches 7:0 endete. Das Highlight allerdings war das Spiel der Mannschaften Ringingen Ost gegen Ringingen West, welches nach Regulärer Spielzeit 4:4 stand, und im Elfmeterschießen 2:4 endete. Die Platzierungen des Elfmeterschießens lauteten:


Herren:

1. Weißdornweg

2. Jugendclub

3. Espositos

4. FC Bayern

 

Damen:

1. Große Garde
2. Lolipops
3. Lady - Kracher
4. Rockgören


2004

Am 11. November fand die 1. After - Work - Party mit Fasnetseröffnung statt. Es spielte die Band „Nirwana". Man konnte mit dem Abend zufrieden sein.

 

2004

Am 14. November stellte der SVR sein 4. Stadionheft beim Heimspiel gegen den SV Stetten/Hechingen vor.


2005

Im Frühjahr wurde „Auf Weiler" begonnen den neuen Trainingsplatz zu bauen.

 

2005

Vom 06. bis 08. Mai fand der diesjährige Vereinsausflug nach Bitburg statt. Man fuhr nach Gelsenkirchen und machte eine Führung durch die Veltins Arena, und auf dem Rückweg schaute man sich noch das Bundesligaspiel Leverkusen : Hansa Rostock an.


2005

Am 28. August stellte der SVR sein 5. Stadionheft beim Heimspiel gegen den FC Grosselfingen vor.

 

2005

Unsere E - Jugend wurde in der Saison 2004/05 mit 33:9 Toren und 18 Punkten Meister der Kreisstaffel. Unsere F - Jugend wurde in der Saison 2004/05 mit 35:3 Toren und 18 Punkten Meister der Kreisstaffel.

 

2005

Am 11. November fand die 2. After - Work - Party mit Fasnetseröffnung statt. Es spielte die Band „Nirwana". Die Resonanz war, im Gegenteil zur ersten Veranstaltung, leider recht gering.

 

2006

Am 13. Mai fand der 1. Ringinger Nordic Walking Lauf statt. Mit über 230 Teilnehmern war die Veranstaltung ein richtiger Erfolg.

 

2006

Am 24. September stellte der SVR sein 6. Stadionheft beim Heimspiel gegen den FC Steinhofen vor.

 

2007

Am 29. April fand der 2. Ringinger Nordic Walking Lauf statt. Die Veranstaltung war wieder einmal ein richtiger Erfolg.

 

2007

Am 01. September veranstaltete der SVR ein AH - Turnier „Auf Weiler". Folgende Mannschaften nahmen daran teil: FC Hechingen, SV Haigerloch, FC Stetten/Salmendingen, SV Hemmendorf, TSV Gomaringen, SV Belsen, FC Killertal, TSV Harthausen, SG Empfingen, SV Hirschau, TSV Genkingen, 1. FC Burladingen, SV Wertheim/Pfalz.


2007

Am 16. September stellte der SVR sein 7. Stadionheft beim Heimspiel gegen die SG Sickingen/Boll II vor.

 

2008

Am 31. Mai fand der 3. Ringinger Nordic Walking Lauf statt. Die Veranstaltung war wieder einmal ein richtiger Erfolg.

 

2008

Am 07. September stellte der SVR sein 8. Stadionheft beim Heimspiel gegen die SG Sickingen/Boll II vor.

 

2008

Am 25. Oktober wurden die ersten Fundamente für die Flutlichtmasten am neuen Trainingsplatz betoniert.

 

2008

Am 11. November wurden die restlichen Fundamente für die Flutlichtmasten am neuen Trainingsplatz betoniert.

 

2009

Am 17. Januar versammelten sich einige fleißige Helfer um mit einem Kranwagen der Firma Brielmann, die Flutlichtmasten zu stellen.


2009

Am 18. April wurden, mit Hilfe eines „Korbwagens" der Firma Brielmann, die Strahler fürs Flutlicht montiert.

 

2009

Am 25. April begannen wir mit dem verteilen des Humus, dazu benötigten wir den LKW der Firma Wahl und den Radlader von Karl-Johann Dorn. Weiterhin wurden die Stromkabel fürs Fangnetz verlegt.


2009

Am 03. Mai fand der 4. Ringinger Nordic Walking Lauf statt. Die Veranstaltung war wieder einmal ein richtiger Erfolg.

 

2009

Am 09. und 23. Mai haben wir wieder den restlichen Humus auf dem Platz verteilt.

 

2009

Am 27. Juni wurden die Stromkabel am Stromverteiler angeschlossen.

 

2009

Am 30. Juli wurde der Platz von einem „Profi" eingesät.

 

2009

Am 13. September stellte der SVR sein 9. Stadionheft beim Heimspiel gegen den TSV Hausen i.K. vor.


2010

Am 09. Januar konnte die 1. Mannschaft die inoffizielle Hallenbezirksmeisterschaft für Kreisliga - B Mannschaften in Balingen gewinnen.

 

2010

Am 17. April wurden die Fundamente fürs erste Fangnetz, Richtung Nähberg, betoniert.


2010

Am 25. April fand der 5. Ringinger Nordic Walking Lauf statt. Die Veranstaltung war wieder einmal ein richtiger Erfolg.


2010

Am 12. Mai wurden die Masten fürs erste Fangnetz gestellt.

 

2010

Am 19. Juni wurde das erste Fangnetz aufgehängt.


2010

In der Saison 2009/2010 verzichteten unsere Volleyballer auf den Aufstieg in die Bezirksklasse und mussten gleichzeitig nach Abschluss der Runde Ihr 30 jähriges aktives Spielgeschehen auf Grund Spielermangel beenden.

 

2010

Am 31. Juli, sowie am 04. und 05. August wurden die Fundamente für das zweite Fangnetz, Richtung Obst - und Gartenbauverein, ausgegraben.


2010

Vom 27. bis 29. August war der SVR Ausrichter des 4. Burladinger Fußballcamps. Die Veranstaltung war trotz schlechtem Wetter ein voller Erfolg.

 

2010

Am 04. September wurden die Fundamente fürs zweite Fangnetz betoniert.

 

2010

Am 26. September stellte der SVR sein 10. Stadionheft beim Heimspiel gegen die Spfr. Starzeln vor.


2010

Am 08. Oktober wurden die Masten fürs zweite Fangnetz gestellt.

 

2010

Am 09. Oktober wurde das zweite Fangnetz aufgehängt.

 

2011

Am 08. Januar konnte die 1. Mannschaft die inoffizielle Hallenbezirksmeisterschaft für Kreisliga - B Mannschaften in Balingen, nach 2010, zum 2. Mal gewinnen.

 

2011
Da unsere Homepage, die im Jahr 2000 eingerichtet wurde, nun doch schon in die Jahre gekommen und nicht mehr ganz aktuell war, entschlossen wir uns eine neue Homepage zu erstellen. Diesem Projekt nahm sich Schriftführer Jochen Wolfer an, und erstellte eine neue, modernere und vor allem aktuellere Seite. Zum 16.01.2011 war diese nach langer Arbeit und viel Zeit fertiggestellt und konnte „online" gestellt werden.

 

2011

Am 19.Mai konnte unsere 1. Mannschaft erstmals in der Vereinsgeschichte das Viertelfinale des Bezirkspokals erreichen. Das durchaus gute und ansehnliche Spiel zwischen dem SV Ringingen und dem Landesliga-Absteiger TSV Harthausen/Scher (Bezirksliga) endete 2:5. Trotzdem kann man das Erreichen des Viertelfinales als B-Ligist als kleinen Erfolg zählen.

 

2011

Am 22. Mai fand der 6. Ringinger Nordic Walking Lauf statt. Die Veranstaltung war mit 145 Teilnehmern wieder einmal ein richtiger Erfolg.

 

2011

Am 19. Juni war es wieder soweit! Aufstieg in die AII! Nach zwei hart umkämpften Relegationsspielen gegen den FV Bisingen II (9:8 n.E.) in Weilheim, und den TSV Stetten/Hechingen (8:7 n.E.) in Rangendingen, konnte unsere 1. Mannschaft wieder in die Kreisliga AII aufsteigen. Mit einem Autokorso ging´s zum Sportheim „Auf Weiler" wo eine berauschende Aufstiegsfeier bis in die frühen Morgenstunden die vergebene Meisterschaft am vorletzten Spieltag, vergessen ließ.



 

 

Nicht vergessen werden sollte dass der Sportverein um seine finanzielle Situation zu verbessern, Traditionen zu fördern oder um der Bevölkerung Spaß zu bringen, immer wieder neue Aktionen ins Leben gerufen und auf die Beine gestellt hat. Ich erinnere gerne an die frühen Tage an denen durch unsere aktiven Theaterstücke aufgeführt wurden, Heu und Wiesen abgeerntet wurden, Lumpen-, Eisen-, Papiersammlungen und Habersammlungen durchgeführt wurden, Binokelturniere veranstaltet wurden, Tanzveranstaltungen zu Pfingsten oder bis heute die Sportlerbälle und das „Rote" verkaufen an der Fasnet, sowie das Dachabdecken.

 

 

 

  Jugend-Training

Partner & Sponsoren des SV Ringingen 1948 e.V.

Sponsor werden
Wir garantieren Ihnen durch ein Sponsoring beim SV Ringingen 1948 e.V. einen echten Mehrwert: Neben einem positiven Unternehmensauftritt profitieren Sie bei einer Partnerschaft außerdem von Kontakten unserer Mitglieder und weiterer Partner. Ihre finanziellen Mittel nutzen wir ausschließlich für den von Ihnen vorgesehenen Zweck.

Haben Sie Interesse an einer Partnerschaft? Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen.